The Quest - Initiation für junge Menschen

The Quest


10 Tage in der Wilden Natur

Eine Visionssuche für junge Menschen

(16 - 27 Jahre)



Für Leute, die sich nichts sagen lassen und doch wissen wollen:


Wer bin ich? Was ruft mich? Wie komme ich dahin?


4 Tage Vorbereitung in der Gruppe

3 Tage und Nachte allein in der Wildnis

3 Tage fur deine Geschichte und deinen Weg zuruck in den Alltag


The Quest ist eine moderne Form traditioneller Übergangsrituale (siehe auch Text weiter unten). Seit ewigen Zeiten haben Übergangsrituale Menschen allen Alters tiefreichende Möglichkeiten geboten, sowohl den eigenen Weg als auch Antworten auf ihre brennenden Fragen – und manchmal auch neue Fragen – zu finden.

Du verbringst im Kern 3 Tage und Nächte allein und fastend in der Natur, um den eigenen “Nordstern” zu finden. Also das, was auch in dunkler Nacht leuchtet, wonach du deinen Weg ausrichten möchtest, etwas, was dir Orientierung schenkt, in dessen Richtung du dich bewegst. Somit die Verbindung, aus dem, was dich lebendig macht und dem, was die Welt braucht.

Um so frei und empfänglich wie möglich für die Impulse aus deinem Inneren zu sein, erforschst du in der Vorbereitungszeit die Schatten und Wunden deiner Vergangenheit, denn die damit verbundenen Glaubenssätze und Ängste können dich daran hindern, deinen eigenen Weg zu gehen. Gerade an diesen dunkelsten, verborgenen Orten unserer Innenwelt liegen die wertvollen Schätze, die uns erkennen lassen, wonach wir uns sehnen und was wir in die Welt bringen wollen.

Wenn du zurückkommst, wirst du in der Gruppe deine Geschichte erzählen. Auch deine Eltern und nahen Angehörigen können dabei sein. Am Ende deiner Reise wird es darum gehen, wie du deine neuen Erkenntnisse über dich selbst in den Dienst deiner Gemein-schaft bringen und in deinem alltäglichen Leben umsetzen kannst.


Wann ?

27. Juni - 6. Juli 2022


Wieviel ?

600 Euro = Du finanzierst deinen eigenen Platz und ermöglichst die Teilnahme für den, der*die nicht den vollen Preis zahlen kann.

500 Euro = Du finanzierst deine eigene Teilnahme.

400 Euro = Du kannst gerade nicht den vollen Preis bezahlen und bist dennoch willkommen.

Plus 170 Euro für Unkosten, (Selbst)Verpflegung

und Gebühr für den Waldbesitzer plus deine Reisekosten


Wer ?

Es begleiten dich Werner Pilz und Mala Claer (ausgebildet u.a. als Visionssucheleiter*in in der Tradition der School Of Lost Borders sowie der Initiatischen Prozessbegleitung)

und Sue Dawson als Älteste


Wo ?

Am Eschwege Institut und

im schönsten Wald mitten in Deutschland


Infos und Anmeldung

W. Pilz / 0179 5998152 / w.pilz@mailbox.org

oder

eschwege-institut.de/wp-content/uploads/2020/04/Anmeldeformular-Kernseminare-neu.pdf



Eine Kooperation mit dem Eschwege Institut

www. eschwege-institut.de




Brief (und Infos) an die Eltern.pdf